Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Plantains – auch Kochbananen genannt- sind in Kamerun und allgemein in Westafrika ein sehr beliebtes Lebensmittel. Da man mit Plantains alles Mögliche machen kann, gehören sie für mich zu den Must-Have in der Küche. Bei mir gibt es immer Plantains. Ob frisch in Kühlschrank, frittiert und konserviert in Gefrierschrank oder als Chips für den täglichen Knabberspaß.
Als Chips sind sie eine gute alternative zu den herkömmlichen Kartoffelchips. Zudem sind Plantains Chips ein Stück schöne Erinnerung aus meiner Kindheit. Damals gab es bei uns keine Kartoffelchips nur die Plantains Chips. Sie gehörten zu unsere Lieblings Naschereien. Sie wurden manchmal von uns selbst zuhause hergestellt. Oft kauften wir sie auf der Straße oder in Pausenhof von den Verkäuferinnen, die Ihre Sachen am Straßenrand in Körben oder kleine Schalter anboten. Man konnte wählen zwischen salzig und süß. Mein Favorit war und ist immer noch die salzige Variante. Jedes Mal, wenn ich heute Plantains Chips esse, erinnere ich mich gerne an dieser Zeit und das schmeckt mir dann noch besonders gut. Die Chips kann man mittlerweile heutzutage fast überall hier in Deutschland kaufen. Aber selbstgemacht schmeckt immer am Besten.


Chips

Zutaten


4 große, grüne Kochbananen (unreif)
Etwas Salz
Je nach Zubereitung:
Fritteuse: ca. 1/2l frittier Öl
Backofen: 4 Esslöffel Deiner Lieblings Öl


Zubereitung


 Die Kochbananen schälen und mithilfe einer feinen Reibe in ganze feine scheiben hobeln

Für die Fritteuse/Pfanne:

  1. Das frittier Öl in einer Fritteuse oder alternativ in einem kleinen Topf erhitzen
  2. Darin die Chips goldgelb beim ständigen rühren frittieren
  3. Die goldgelben Chips mit einer Schaumkelle rausholen, auf Küchenpapier legen und salzen
Chips

Für den Backofen

  1. Backofen auf ca. 180°C vorheizen
  2. Die Bananen scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit Öl bepinseln 
  3. In Backofen für ca. 15 min.  schieben bis die Chips goldgelb sind
  4. In einer Schüssel geben und salzen

Das Ganze als Video



Et voilà! Bon appétit!



Author

Write A Comment