Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Viele von Euch, die meinem Blog folgen, stoßen oft beim Durchlesen meiner Rezepte auf Zutaten, von welchen Ihr bislang noch nichts gehört habt. Wie oft habe ich nachträglich Nachrichten von Euch erhalten, in welchen immer wieder die gleichen Fragen vorkamen wie zum Beispiel: ” Was ist dieses Djansang?” oder “Wo finde ich die Pèbè?” usw.

Dieses Jahr möchte ich Euch die Zeit bis Weihnachten mit einem Adventskranz besonderer Art versüßen, indem ich Euch die leckeren, “exotischen” Gewürze vorstelle, welche in meiner berühmten Magic Sauce sowie in einigen meiner Hot&Spicy Saucen unter anderen Zutaten enthalten sind.


Die erste Adventskerze wird angezündet mit…

Djansang, auch bekannt unter dem Namen Akpi Nüsse,  sind die Samen des Ricinodendron heudelotii Baumes, welcher im tropischer Afrika beheimatet ist. Die Samen sind unter anderem als Gewürz in der westafrikanischen Küche sehr begehrt. Der Geruch erinnert mich an getrocknete Kakaobohnen. Manche berichten sogar, dabei an Schokolade erinnert zu werden. Die nussige Konsistenz und der einzigartig aromatische Geschmack verleiht jeder Sauce, Suppe oder Eintopf eine ganz besonderen Note sowie eine sämige Konsistenz.

Djansang Samen werden nicht nur in Gewürzen verwendet, sondern es werden aus ihnen auch wertvolle Öle gepresst, welche dann als Speiseöl oder Margarine in der Küche eingesetzt werden. Außerdem werden sie oft als Verdickungsmittel für diverse Gerichte herangezogen. Für mich ein Must-have in jeder Marinade, sei es für kamerunischen Fisch oder Fleisch .

Der Ricinodendron Baum ist nicht nur für seine wunderbaren Samen, den Djansang, in Westafrika sehr beliebt, sondern ebenfalls für seine tolle Eigenschaften als Heilmittel in der traditionellen Afrikanischen Medizin. Die Wurzeln und die Rinden des Baumes werden genauso wie die Samen selbst zur Heilung verschiedenen Krankheiten eingesetzt, unter anderem gegen Erkältung, Rheuma, Fieber…

Bei Appetitlosigkeit, bewirkt eine heiße Suppe mit geröstete und fein gemahlenen Djangsang gewürzt wahre Wunder. Das Gewürz ist nicht nur lecker sondern darüber hinaus gut für die Gesundheit. Nicht umsonst das Gewürz Nummer Eins in meiner Magic Sauce.

Damit die Samen ihre voller Aroma entfalten, werden sie jeweils kurz vor ihrer Verarbeitung geröstet.


shop

Alle meine Saucen kann man übrigens in meinen Shop käuflich erwerben, um anschließend gleich mit dem Kochen loslegen zu können. Für diejenigen unter Euch, die es gerne selber versuchen möchten, biete ich das Chez Fadi’s Magic Sauce DIY Kit an, welches es ebenfalls im gleichen Shop zu kaufen gibt.


In meinem nächsten Beitrag wird die nächste Adventskerze angezündet, indem man einen Blick auf ein weiteres Gewürz werfen kann. Es bleibt also spannend!


Author

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR