Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Dieses Rezept habe ich speziell für meinen ersten Kamerunischer/Westafrikanischen Kochkurs erstellt, welchen ich kürzlich in Zusammenarbeit mit der VHS-Ludwigsburg veranstaltet habe. Mafé ist dabei ein Gericht, das sich sehr leicht nachkochen lässt. Das besondere an diesen Mafé ist jedoch, dass es so zubereitet wird, um allen Neigungen wie Vegetarier und Veganer gerecht zu werden. Es konnten sich also schlichtweg jeder an Mafé satt essen.

mafépoisson

Zu Beginn wird die Sauce ganz vegan zubereitet. Das Fleisch wird zunächst für sich alleine im Backofen gegrillt. Gegen Ende der Zubereitung wird dann die Sauce geteilt. Den Veganer- bzw. Vegetarierteil wird nur noch mit Magic Sauce abgeschmeckt und ein paar Minuten weiter gekocht, währenddessen beim klassischen Teil die goldbraun gegrillten Hähnchenteile beigefügt werden. Durch diesen Trick ist letztendlich für jeden etwas dabei.

VHS

Diese Art zu Kochen empfehle ich insbesondere, wenn für Personen mit unterschiedlichen Neigungen beim Essen gekocht werden musst. Der Aufwand bei der Zubereitung hält sich dadurch sehr gering und man kann dennoch jedermann zufriedenstellen

Die Zubereitung von Mafé kam bei den Kursteilnehmer wirklich sehr gut an. Alle konnten die Rezeptschritte gut nachahmen und am Ende konnten wir alle ein leckeres Mafé essen, welches mit frisch gedämpfte gelbe Plantains, Maniok und Yamwurzeln serviert wurde.

Auf den nächsten Kurs freue ich mich bereits heute!


Das Ganze als Express Variante



Und als Download…


Mafé Poulet | Westafrikanische Erdnusssauce mit Hähnchen

Prep Time 15 minutes
Cook Time 45 minutes
Servings 6

Ingredients

  • ca. 1 kg frisches Hähnchen
  • 3-4 EL Erdnussbutter (ungeslazen und ungesüsst)
  • 3 Karotten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 g mini Roma Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 2 EL Magic Sauce
  • 30 ml Speiseöl
  • 1 Zitrone/Limette
  • ca. 800 ml Wasser
  • Salz
  • 2-3 Habaneros (optional)

Instructions 

  • *Zuers tdas Hähnchen gründlich putzen danach heraus holen und trocken tupfen
  • *Nun in eine Schüssel geben, dazu Salz, ein paar Tropfen Zitronen/Limettensaft, etwas öl und Magic Sauce. Das Ganze gut miteinander vermischen und zum Marinieren beiseite stellen
  • In der Zeit die Erdnussbutter in etwas warmen Wasser lösen und zum ziehen stehen lassen
  • Zwiebeln, Karotten und Tomaten waschen. Karotten schälen, in beliebigen Form und Größe schneiden. Zwiebel und Tomaten schneiden
  • *Nun den Backofen auf 180°C vorheizen, die Hähnchenteile auf einem Backblech legen und im Backofen auf Grillfunktion ca. 20 Minuten auf allen Seiten goldbraun grillen
  • In der Zeit einen Topf mit Speiseöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 2 Minuten dünsten
  • Tomatenmark dazu, weitere 2 Minuten rösten und dann frische Tomaten, und Karotten hinzugeben, das Ganze gut verrühren und weitere 2 Minuten anrösten
  • Jetzt Wasser hinzufügen, sobald es anfängt zu kochen, die in Wasser aufgelöste Erdnussbutter hinzugeben, gut verrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Optional ein paar frische Habaneros hinzufügen. Immer wieder rühren, damit nichts auf dem Topfboden klebt
  • * Dann die fertig gebackenen Hähnchenteile und den Saft aus dem Grillen hinzugeben, vorsichtig rühren und zugedeckt weitere 15 Minuten köcheln oder bis etwas Öl auf der Oberfläche erscheint.
  • Aus dem Herd nehmen und mit Beilage der Wahl servieren.

Notes

*Für Vegetarier und Veganer einfach die Schritte 1,2, 5 und 9 weglassen. Die Magic Sauce nach Schritt 8 hinzugeben und die Sauce weitere 10 Minuten köcheln lassen. Fertig!
Bon appétit!
Fadi
Course: Sauce
Cuisine: Afrikanisch, Kamerunisch, Westafrikanisch
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, afrikanisches Essen

Write A Comment

Recipe Rating