Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Plantains auch bekannt als GemüsebananeMehlbanane oder Pisangfeige sehen auf der ersten Blick aus wie die normale Banane auch Dessertbanane benannt. Beide Früchtearten haben auf dem ersten Blick schon mal eine große Gemeinsamkeit: die sind beide krumm. Hinzu kommen noch einige interessante Gemeinsamkeiten.

Gemeinsamkeit von Plantains-Kochbananen- und Bananen

  • Beide sind verwandt und stammen aus der Familie der Bananengewächse MusaceaeMusa paradisiaca (für die Kochbanane) bzw. Musa sapientium (für die Dessertbanane)
  • Unreife Plantains wie Bananen, sind grün und schwer zu schälen
  • Beide Früchte sind, wenn sie unreif sind, hart und sehr stärkehaltig
  • Grüne, unreife Bananen kann man ähnlich wie Kochbananen kochen, frittieren, grillen…
  • Reif, bekommen beide Früchte ein gelbe Farbe

Es ist ebenfalls wichtig zu wissen, dass es einige Unterschiede zwischen beiden Pflanzen und Ihren Früchten gibt. Wobei ich hier nur auf die Unterschiede zwischen der Früchte eingehe.


Was unterscheidet Plantains von Bananen

  • Plantains haben in Gegensatz zu Bananen eine harte, dickere Schale
  • Plantains kann man gewöhnlich nicht roh essen (daher der Begriff Kochbananen), da sie sehr stärkehaltig schmecken sogar gelbe bzw. reife Plantains
  • Bananen sind in der Regel kleiner als Plantains
  • Reife Bananen sind viel süßer als reife Plantains
omelette

Plantains liebe ich und bereite sie oft gerne zu, erst wenn sie gelb also reif sind. Dann bekommen sie diese leichte bis intensive Süße, je nach Reifengrad. Ein zusätzlicher Vorteile von gelbe/reife Plantains, sie sind dann leichter zu schälen. Oft werden sie zum Frittieren, in Scheiben (Missolè) oder in Würfel (Alloco) geschnitten. Die Missolè (wie man sie in Kamerun nennt) passen wunderbar zu gegrillten Fleisch und Fisch. Meisten fällt meine Wahl beim Fleisch eher auf Geflügel.

Diesmal aber habe ich mich für ein gutes Stück Hüftsteak entschieden. Das Fleisch wird zuerst mit meiner leckeren Magic Sauce gut einmassiert und für mindestens eine Stunde zum Marinieren stehen gelassen. Bei Raumtemperatur natürlich! Um dann später in einer richtig heißen Pfanne Medium gebraten.

Was ist ein guter Steak ohne seiner Kräuterbutter. Während das Fleisch in Magic Sauce sein Wellnes Bad genommen hat, wurde die Zeit dafür genutzt eine leckere Kräuterbutter zuzubereiten. Dafür braucht man lediglich Butter, frischer Knoblauch, ein paar Petersilie Blätter und etwas Salz.

Das Ergebnis war einfach perfekt!


Das Ganze als Video




Missolè & Beef Steak | Gelbe Plantains Fries mit Rinder Steak

Prep Time 10 minutes
Cook Time 15 minutes
Marinieren 1 hour
Total Time 1 hour 30 minutes
Servings 2
Plantains auch bekannt als GemüsebananeMehlbanane oder Pisangfeige sehen auf der ersten Blick aus wie die normale Banane auch Dessertbanane benannt.

Ingredients

  • 2 RinderSteak aus der Hüfte
  • 2 große Plantains
  • 1 EL Magic Sauce
  • 1 TL Speiseöl
  • 300 ml Frittieröl
  • 50 g Butter
  • 1 kleiner Knoblauchzeh
  • frische Petersilie (oder evtl. Gefriergetrocknet)
  • Salz

Instructions 

  • Die Steaks kurz mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken abtupfen.
  • Dann die Magic Sauce mit Speiseöl und Salz in einer kleinen Schüssel gut vermischen und den Steak damit auf allen Seiten gut einreiben und für ca. 1 Stunde ziehen lassen

Für die Kräuterbutter

  • In der Zeit die Butter einweichen lassen (in der Mikrowelle oder als Bain-Marie)
  • Der Knoblauchzeh in die geschmolzene Butter Mithilfe einer Knoblauchpresse hinein pressen
  • Die vorher feingehackte Petersilie und etwas Salz hinzugeben und gut vermischen
  • Die Butter abschmecken, in kleinen Förmchen geben und in Kühl- oder Gefrierschrank wieder fest werden lassen

Für die Missolè

  • Die gelben Plantains schälen und in rautenförmigen Stücke schneiden
  • Frittieröl in einer Pfanne erhitzen und die Plantains Scheibe ca. 5 Minuten golbraun auf beiden Seiten frittieren.
  • Bei Bedarf salzen und warmstellen

Für den Steak

  • Ein Stück Butter in einer sehr heißen Pfanne geben und die marinierten Steak hineinlegen
  • Ca. 2 minuten Je Seite scharf braten und weitere 2-3 Minuten auf mittleren Hitze weiter braten
  • Plantains mit Steak auf einem Teller einrichten, mit ein Salat der Wahl garnieren und mit der Kräuter Butter servieren

Notes

Zusammen mit Magic Sauce, Sauce piment und /oder Mayonnaise servieren. 
Bon appétit!
Fadi♥
Course: Hauptgericht
Cuisine: Afrikanisch, Kamerunisch
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, afrikanisches Essen, Kamerunische Küche, Rezepte mit Rindfleich, Westafrikanische Küche

Author

Write A Comment

Recipe Rating