Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Kein kamerunisches Gericht ohne Piment. Westafrikanische Gerichte sind meisten sehr scharf gewürzt.

Um das Essen jedoch für alle essbar und trotzdem schmackhaft zu gestalten. gibt es Piment, auch Sauce Piment. In manchen Ländern auch als Piri Piri oder Shito bekannt. Damit ist eine sehr würzige und sehr scharfe Sauce aus Chilischoten, Scotch bonnet oder Habanero gemeint, die separat zum Essen serviert wird. Somit kann jeder sein Essen nach seinem eigenen Schärfeempfinden würzen. Etwas ähnlich wie bei Salz- und Pfeffer-Streuer, mit denenman das Essennachwürzen kann.

Ich habe immer eine kleine Dose Sauce Piment in Kühlschrank und vorrätig in Gefrierschrank. Somit kann man jederzeit sein Essen aufpeppen.

Am liebsten essen wir Kamerunern unsere Sauce Piment mit gegrilltem Fisch oder Fleisch. Deshalb ist sie für mich ein Must-have für die Grillsaison.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen


piment

Zutaten


Ca. 5 rote Chili Schotten
1 kleine Zwiebel
5 Knoblauchzehen
10 Djangsang (Akpi Nüsse)
3 Stück Quatre côtés
2 Bêpê
2 Rondelles
1 Finger Ingwer
1 EL Pfeffer (schwarz und weiß)
1/2 TL Koriander
100 ml Speiseöl
1 EL Salz


Zubereitung


piment

Alle Zutaten reinigen, grob schneiden und in einem Mixer geben. Das Ganze zu einer glatten Paste mixen.


Et voilà! Bon appétit!


piment

Sauce piment -scharfe Chili Sauce

Prep Time 10 minutes
Total Time 10 minutes
Servings 6
Kein kamerunisches Gericht ohne Piment. Westafrikanische Gerichte sind meisten sehr scharf gewürzt.

Ingredients

  • 5  rote Habanero oder Scotch Bonnet
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 10 Djangsang  ((Akpi Nüsse) )
  • 3 Stück Quatre côtés 
  • 2 Bêpê
  • 1 Rondelles 
  • 1  Finger Ingwer 
  • 1 EL Pfeffer (schwarz und weiß) 
  • 1/2 TL Koriander 
  • ca. 100 ml Speiseöl 
  • ca. 1 EL Salz

Instructions 

  • Alle Zutaten reinigen
  • Dann in einem Mixer geben und das Ganze zu einer glatten Paste mixen

Notes

Wer es möchte kann die Sauce ca. 10 Minuten lang aufkochen. Ich mag sie am liebsten roh. 
In Kühlschrank ist die Sauce ca . 1 Woche haltbar. In Gefrierschrank ist es länger haltbar.
Passt wunderbar als i-Tüpfelchen zu allen Gerichte.
Bon appétit!
Fadi♥
Course: Condiments, Sauce
Cuisine: Afrikanisch, Kamerunisch, Westafrikanisch
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, afrikanisches Essen, Kamerunische Küche, Westafrikanische Küche
Author

Write A Comment

Recipe Rating