Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Ich habe hier schon einiges über Suya gepostet. Heute teile mit Dir eine andere Variante der Kankan/Suyamix.

Wie Du weißt ist der Hauptbestandteil von Kankan geröstete Erdnüsse. Wenn Du wie ich im Laufe Deines Lebens eine Erdnuss Allergie entwickelt hast (als Westafrikanerin eine Gemeinheit!), dann musst Du trotzdem nicht auf Suya verzichten. Hier ist eine alternative zum original Kankan, der (fast) genauso lecker schmeckt.



Zutaten:

  • 4 EL geröstete Cashew Kerne
  • 1 TL Cayenne Pfeffer (oder mehr für die scharf Esser)
  • 1 TL Paprika Pulver
  • 1 TL Zwiebel Pulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Ingwerpulver
  • 1 TL Salz


Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einem Mörser oder ein Trockenmixer/Kaffeemühle geben und zu einem Pulver zermahlen.

Die Gewürzmischung pass nicht nur wunderbar als Marinade für Fleisch,  sondern auch zum Aufpeppen von Saucen und anderen Gerichte.

Bon appétit!

Mein Tipp für Dich:

Du kannst eine größere Menge von der Gewürzmischung erstellen, in kleine Portionen einfrieren und sie immer wieder zur Hand haben.

Die Gewürzmischung pass nicht nur wunderbar als Marinade für Fleisch,  sondern auch zum Aufpeppen von Saucen und anderen Gerichte


Author

Write A Comment