Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Seit meinem letzten Beitrag ist bereits schon einige Zeit verstrichen, da ich während der vergangenen Monaten vorrangig mit einer Sache beschäftigt war und zwar mit meinem ersten Kochbuch, welches ich kurz vor Weihnachten öffentlich angekündigt hatte. Seit Mitte Januar diesen Jahres ist es nun lieferbar und kann über meinen Shop bestellt werden. Für mich geht somit zwar einer meiner zahlreichen großen Träume in Erfüllung, andererseits war ich danach irgendwie nicht mehr so richtig inspiriert, neue Rezepte hier auf meinem Blog mit Euch zu teilen. Ich hatte schon die Befürchtung, meine Muse hätte mich verlassen. Daher entschuldige ich mich dafür, dass ich Euch so lange habe warten lassen!

Nach all diesen Monaten Abwesenheit suchte ich nach dem idealen Rezept für mein Comeback . Es sollte schon etwas ganz Spezielles sein, was ich bislang noch nie in meinem Blog mit Euch geteilt habe…

Vor ein paar Wochen feierte einer meiner Arbeitskollegen seinen Geburtstag. Wie es bei uns im Geschäft so üblich ist, brachte er zwei selbst gebackene Kuchen mit ins Büro. Dabei hatte einer der beiden sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen und selbstverständlich probierte ich diesen zuerst. Wow, war der lecker! Auf meine Nachfrage hin meinte er, es sei ein Orangen-Mandel-Kuchen, welcher ohne Mehl gebacken wird. Seine Erläuterungen machten mich nun erst richtig neugierig auf dieses leckere Gebäck. Bevor ich weiter darüber nachdenken konnte, fragte ich ihn gleich nach dem Rezept, obwohl ich das normalerweise bei Kuchen eigentlich nie tue, denn ich koche zwar liegend gern, aber mit dem Backen habe ich es leider nicht so.

Mandel-Orangen

Er schickte mir kurzerhand das Rezept direkt über WhatsApp. Und tatsächlich konnte ich gleich feststellen, dass kein Mehl zur Anwendung kommt, vom Bestreuen der Backform einmal abgesehen. “Ohne Mehl kann eigentlich gar nicht viel schief gehen, oder?” dachte ich mir innerlich, zögerte aber vorerst noch.

Es mussten noch einige Wochen ins Land ziehen, bis ich mich endlich dazu entschloss, meinen ersten Backversuch seit mehr als vier Jahren zu wagen. Der lange Zeitraum zwischen meinen letzten beiden Backversuchen hat seine eigene Geschichte, welche ich Euch vielleicht einmal hier erzählen werde. Nachdem ich die Orangen fast 2 Stunden lang gekocht hatte, ging der Rest ruck-zuck. Natürlich wartete ich sehr gespannt auf das Ergebnis und konnte das Ergebnis kaum glauben, als der Kuchen fertig abgekühlt und somit bereit zum Verzehr war. Aussehen, Konsistenz und Geschmack waren schlichtweg perfekt, was ich zuerst gar nicht so richtig wahrhaben wollte. Eines ist sicher: diesen Kuchen habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken.

Das nenne ich ein gelungenes Comeback!


Mandel-Orangen

Das Ganze als Viedo



Und zum Download…


Orangen-Mandel-Kuchen ohne Mehl

Prep Time 2 hours
Cook Time 1 hour 10 minutes
Servings 10

Ingredients

  • 2 große Bio Orangen
  • 6 Eier
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Backpulver

Für die Backform

  • ca. 1 EL Butter
  • ca. 1 EL Mehl

Instructions 

  • Die Orangen gut waschen und ungeschält in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 2 Stunden lang langsam bei geringerer Hitze kochen.
  • Danach die Orangen aus dem Topf herausnehmen und abkühlen lassen. Dann aufschneiden und evtl. Kernen entfernen. Die Orangen dann mit Haut in einem Mixer pürieren oder vorher schälen und nur das Fruchtfleisch verwenden (habe mich für letzteres entschieden)
  • Danach eine Backform mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen und beiseite stellen.
  • Dann in einer großen Schüssel Mandeln, Zucker und Backpulver hineingeben und gut vermischen, dann nach einander die Eier hinzufügen und mit einem Handrührgerät gut vermischen.
  • Die Teigmasse in die Backform geben und im vorgeheizten Backofen auf mittleren Schiene ca. 70 Minuten lang backen.
  • Danach abkühlen lassen und servieren

Notes

Wer es mag kann Schlagsahne dazu servieren. 
Bon appétit!
Fadi
Course: Dessert, Kuchen
Cuisine: cuisine du monde
Keyword: cuisine du monde, dessert, Glutenfrei, kuchen

Write A Comment

Recipe Rating