Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Die Erdbeersaison hat bei uns ja bereits vor einigen Wochen begonnen und wie jedes Jahr holen wir uns die ersten beim Erdbeerhäusle gleich bei uns um die Ecke. In den ersten Wochen sind sie noch nicht ganz so schmackhaft, aber mit der Zeit nimmt so langsam die Geschmackintensität mehr und mehr zu und im Preis hingegen ab. Sobald wir uns mittendrin in der schönen Erdbeerzeit befinden, stellen wir fest, dass der Sommer nicht mehr sehr weit weg ist.

Erdbeeren an sich haben wirklich etwas Spezielles. Ihre Form und Farbe erinnern mich an ein Herz und sind daher für mich unter allen Früchten das Symbol für Liebe schlechthin.

Erdbeerzeit

Bei uns Zuhause ist mein Mann der “Erdbeerbeauftragte”. Er ist derjenige, der die Erdbeeren besorgt und anschließend nach seinem eigenem Rezept zubereitet. Ich beobachte ihn oft unauffällig dabei und betrachte, wie er mit viel Liebe die – ich taufe es so – Erdbeerzeit zubereitet. Das Originalrezept, so erzählte er mir das vor ein paar Tagen, hat er von seiner Mutter. “Sie verwendet Himbeersirup anstelle von Zucker..”, teilte er mir noch mit, “..und beträufelt es zum Schluss mit ein paar Tropfen Zitronensaft” fuhr er fort. Das Rezept hat er zwar nach seinem eigenen Geschmack umgewandelt, schmecken tut es uns aber genauso. Die ganze Familie liebt es, nach einer reichhaltigen Mahlzeit eine Schale Erdbeerzeit als “leichtes” Dessert zu genießen. Somit kommen wir nach jeder Erdbeersaison gefühlt auf durchschnittlich vier bis fünf Kilogramm Erdbeeren pro Person.

Das Rezept ist simpel und der Geschmack einfach wunderbar. Probiert es doch einfach einmal selbst aus.


Das Ganze als Video



Und zum Downloaden…


Erdbeerzeit

Prep Time 10 minutes
Durchziehzeit 30 minutes
Total Time 40 minutes
Servings 6

Ingredients

  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 3-4 EL Zucker
  • Sahne
  • 1/2 Zitrone oder Limette (optional)

Instructions 

  • Die Erdbeeren mit kaltem Wasser spülen, die grüne Köpfe entfernen und die Erdbeere in 2 bzw. 4 (je nach Größe) in Längsrichtung schneiden und in einer Schüssel geben
  • Zucker und (optional) ein paar Tropfen Zitronen oder Limettensaft dazu geben, gut miteinander vermengen und im Kühlschrank mindesten einer halben Stunde ziehen lassen
  • Danach in Schälchen geben, mit frisch geschlagener oder Schlagsahne aus der Sprühdose servieren und kalt genießen. Wer möchte, kann die Erdbeeren zusätzlich noch mit 1-2 Kugeln Vanilleeis genießen. Gerade im Sommer erhöht man dadurch den Abkühleffekt.

Notes

Eine willkommene Abkühlung für die heiße Sommertage
Bon appétit
Fadi
Course: Dessert, Nachspeise
Cuisine: cuisine du monde
Keyword: cuisine du monde

Write A Comment

Discover more from Chez Fadi

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading