Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Poulet au Citron – in Deutsch Zitronenhähnchen – ist ein Klassiker aus der marokkanischen Küche. Dieses leckere Gericht habe ich für mich neu interpretiert. So wurde daraus ein Poulet au Citron vertLimettenhähnchen.

pouletaucitronvert

Beim originalen Rezept wird das Hähnchen mit der Chermoula mariniert. Das ist eine marokkanische Marinade aus Öl, Koriander und Knoblauch… Danach wird das Hähnchen je nach Rezept entweder direkt im Backofen gegrillt oder davor noch in einer Tajine gegart, um es anschließend noch kurz im Backofen knusprig zu grillen. Oft werden dabei kandierte Zitronen anstelle von frischen Zitronen verwendet.

pouletaucitron

Beim Einkaufen für das Wochenende hatte ich spontan Lust auf ein ganzes Hähnchen bekommen. Daher entschied ich mich, eines mit nach Hause zu nehmen. Nach langem Überlegen, was ich damit zaubern könnte, kam mir plötzlich die einzige Art und Weise der Zubereitung von Hähnchen in den Sinn, damit es meiner Schwiegermutter – wenn überhaupt – schmeckt: Poulet au Citron. Das ist es!

pouletaucitronvert

Erlaubt mir bitte einen kleinen Exkurs: Meine Schwiegereltern haben vor längerer Zeit für ein paar Jahre in Marokko gelebt. Von dieser für sie tollen Zeit erzählen sie mir immer mal wieder tolle Geschichten. Sie haben viele sehr schöne Erinnerungen von dort mitgenommen und schwärmen auch heute noch von diesem Land. Eine dieser Geschichten hat mich dabei besonders gepackt und zwar diejenige, in welcher meine Schwiegermama ihr erstes Poulet au Citron gegessen hat. So wie sie beim beim Erzählen strahlte, da wusste ich, dass dieses Erlebnis für sie etwas Besonderes war.

pouletaucitronvert

Nun aber zurück zu meinem Poulet. Nachdem ich mich für Poulet au Citron entschieden hatte, schaute ich in meinem Obstkorb rein. Leider befand sich darin keine Zitrone, sondern nur Limetten. Also dachte ich mir: “Was Zitronen können, das können doch eigentlich auch Limetten, wenn nicht sogar viel mehr! Außerdem sind alle andere Zutaten vorhanden.” Also machte ich mich ans Werk für ein Poulet au Citron vert – Limettenhähnchen. Damit das Hähnchen später schön braun wird, mischte ich etwas Honig in meiner Chermoula bevor ich das Hähnchen damit einmassierte -Diesmal kam die Chez Fadi’s Magic Sauce erst spät zum Einsatz -. In dem Rest der Chermoula tränkte ich ein paar Limettenscheiben und Knoblauch. Einen Teil davon stopfte ich dann in das Huhn zusammen mit frischen Korianderblättern. Der Rest verteilte ich auf das Hähnchen. Das Ganze ließ ich für mindestens einer Stunde einziehen. Anschließend kam dann das gute Stück in den vorgeheizten Backofen und wurde so auf allen Seiten goldbraun gebacken. Bon appétit!


pouletaucitron

Das Ganze als Video



Poulet au citron vert | Limettenhähnchen

Prep Time 15 minutes
Cook Time 1 hour
Marinierzeit 1 hour
Total Time 2 hours 15 minutes

Ingredients

  • 1 ganzes Hähnchen küchenfertig
  • 1/2 Bund Koriander
  • 2 Petersiliezweige
  • 3 Bio Limetten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Honig
  • 2 TL Gemahlene Pfeffer S/W
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Knoblauchpaste
  • Salz

Instructions 

Für die Chermoula

  • Die limetten gründlich waschen. Die Schale einer Limette reiben und beiseite stellen. Dann der Saft einer halben Limette pressen und ebenfalls reservieren.
  • Koriander und Petersilie gründlich waschen, ca. die Hälfte beiseite stellen und der Rest fein hacken
  • Das Olivenöl, den Honig, den Limettensaft und die geriebenen Schale, die gehackte Koriander/Petersilie Gemisch, Knoblauchpaste, Salz und Pfeffer In einer kleinen Schüssel geben, das Ganze gut verrühren und für einige Minuten ziehen lassen

Das Ganze

  • In der Zeit, das Hähnchen gründlich waschen und für einige Minuten im kalten Wasser mit einem Schuss Limette (oder Zitrone oder Apfelessig) liegen lassen und danach gut spülen und mit Küchenpapier trocken abptupfen
  • Eine Auflaufform mit einem Löffel von der Chermoula(Marinade) einreiben. Das Hühnchen in die Auflaufform geben und großzügig mit der Marinade überall einmassieren
  • Die restliche Koriander und Petersilie Blättern mit den Limettenscheiben und den vorher geschälten und geviertelten Knoblauchzehen in die fast leere Schüssel geben und die restliche Marinade damit abwischen
  • Die Blätter und ein Teil der geviertelten Knoblauchzehen und Limetten in das Hähnchen stopfen und mit Zahnstocher schließen
  • Den Rest der Limetten und Knoblauch auf das Hähnchen verteilen und für mindesten einer halben Stunde ziehen lassen
  • Danach im vorgeheizten Backofen auf Grill stellen und ca. 45 Minuten bis das Fleisch innen saftig und außen auf allen Seiten goldbraun gebacken ist
  • Mit Magic und Hot&Spicy Sauce dazu Beilage der Wahl servieren und genießen

Notes

Dazu empfehle ich als Beilage wilde Kartoffeln.
Bon appétit!
Fadi
Course: Gebackenes
Cuisine: Afrikanisch, Marokkanisch
Keyword: nordafrikanische küche, orientalische Küche

Write A Comment

Discover more from Chez Fadi

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading