Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Dieses Rezept ist eine Abwandlung eines Rezepts,  das ich von früher kenne und liebe. Den Légumes du village sautés – was soviel wie Gemüse aus dem Dorf bedeutet- oder auch in manchen Regionen Kameruns auch Njamanjama genannt. Dabei handelt es sich bei Légumes du village  um den Blättern des Solanum nigrum auch bekannt als Schwarzer_Nachtschatten aus der Familie der Nachtschatten. Die Blätter sind roh leicht bitter. Vor dem Kochen müssen Sie zuerst fein/grob geschnitten und mit kochendem Wasser gewaschen werden um die darin enthaltenen Bitterstoffe zu reduzieren.


Légumes du village wird in der Region wo ich her stamme Njapche genannt.  Wer sich mit Kamerun auskennt  assoziiert die Bamun ( der stamm von wo ich her komme) immer mit Pèhn-Njapche also eine Sauce aus den Blättern der Schwarzer_Nachtschatten mit Maismehl Fufu als Beilage. Dabei wird der Bamoun Njapche meisten mit Egusi zubereitet. Erst wird das küchenfertige Blattgemüse in Öl mit Zwiebeln und Gewürzen geschwenkt, dann Wasser zugegeben. Sobald es anfängt zu köcheln,  werden die aus Egusi Paste dazugeben und langsam köcheln lassen. Dazu kann Fleisch oder Fisch hinzu gegben werden. So wird meisten bei den Bamun Njapche gekocht. 

Meine Lieblings Art dieses tollen Blattgemüseart zuzubereiten ist noch viel unkomplizierter und schmeckt mir am besten. Da ich aber hier keine Solanum nigrum finde, habe ich mich um das Reazept zu realisieren, für Blattspinat entschieden. Der Geschmack ist zwar weniger kräftig als mit der Schwarzen Nachtschatten aber es schmeckt. Für dieses Rezept brauchst Du nur wenig Zutaten und das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen.




Sautierte Spinat mit Rindergeschnetzeltes mit gedämpften gelben Plantains

Prep Time 10 minutes
Cook Time 25 minutes
Total Time 35 minutes
Servings 4

Ingredients

  • 500 g Spinat aufgetaut
  • 500 g Rindergeschnetzeltes
  • 6 mittelgroßen Tomaten
  • 2 mittelgroßen Zwiebeln
  • 20 g Manjanga (getrockne Flusskrebse)
  • 1 TL Knoblauch Paste
  • 100 ml Speiseöl
  • Salz
  • 1 TL Fleischgewürze
  • 2 Gelben Plantains

Instructions 

  • Zuerst den Spinat auftauen lassen und das Wasser herauspressen, soweit es geht.
  • Tomaten waschen und in feinen Würfeln schneiden und beiseite stehen lassen. Dann die Zwiebeln fein schneiden.
  • In einem Topf Speiseöl, dann Zwiebeln, Knoblauch Paste und Salz geben. Das Ganze für ca. 2 Minuten dünsten.
  • Rindergeschnetzeltes und Fleischgewürze dazu geben, gut vermischen und für ca. 5 Minuten dünsten.
  • In der Zeit die Plantains schälen, in jeweils vier Stücke schneiden und in einem Dampfgare für ca. 15 Minuten garen.
  • Nun die gewürfelten Tomaten zum Fleisch hinzugeben, gut vermischen und für weitere 5 Minuten dünnsten.
  • Dann den Spinat – bei Bedarf noch Öl nachgießen, den Manjanga (optional) und Magic Sauce dazugeben, gut verrühren und zugedeckt für weitere 5 Minuten dünsten.
  • Die fertige Plantains aus dem Herd nehmen und mit den leckeren "Lègumes du village" servieren und genießen

Notes

Bon appétit!
Fadi
Course: Gemüse
Cuisine: Afrikanisch, Kamerunisch
Keyword: Afrikanische Küche, afrikanisches Essen, Kamerunische Küche

Write A Comment

Discover more from Chez Fadi

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading