Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Diese Woche hat sich der Sommer richtig breit gemacht. Lange sonnige Tage, Temperaturen über 30°C… Bei solchen Temperaturen hat man kaum Lust noch stundenlang in der Küche zu stehen um etwas leckeres zu zaubern. Man will auch nicht jeden Tag ins Restaurant oder sich tagelang nur noch von Salat und anderen Rohkosten ernähren. Also muss etwas her, das schnell gemacht und lecker und trotzdem leicht und gesund ist. Besonders bei der Hitze , wie wir diese Woche erleben, sollte der Körper nicht zusätzlich belastet werden.

Fisch ist bekanntlich leicht verdaulich und voll an wertvolle Mineralien, Eiweiß und vor allem wichtige Omega3-Fettsäure. Deshalb für eine vollwertige und trotzdem leichte Ernährung ein Muss.

Für mein heutiges Rezept brauche ich neben Wolfsbarsch und Magic Sauce nur noch sehr wenige Zutaten. Der zweite Vorteil bei dem Rezept ist, dass der Fisch nach der Vorbereitungen nur noch von sich im Backofen brutzelt. Somit verbringt man nur sehr wenig Zeit in der Küche. Schließlich will man den Sommer genießen und sich nicht in der Küche zur Tode schwitzen.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen!


bass

Zutaten


2 Wolfsbarsch
1 Zitrone
3-4 Tomaten
1 kleines Glas Kapern
2 EL Magic Sauce
frische Basilikumblätter
Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer
Salz


Den Fisch nach dem Auftauen gründlich waschen und mit einem Küchen Papier trocken abtupfen. Dann überall salzen, dabei aufpassen, dass es nicht zu viel Salz wird. Es darf nicht vergessen werden, dass Magic Sauce auch schon gesalzen ist.


bass

Bei dem Gratin Käse zum Überbacken der Tomaten, kann man sich einfach für die Sorte entscheiden, die einem am Besten schmeckt. In meinem Fall habe ich Emmentaler gewählt. Wenn ich so darüber nachdenke, kaufe ich fast nur ausschließlich die gleiche Gratin Käsesorte.

Danach muss nur noch das Ganze für ca. 30 Minuten im Backofen kommen. In der Zeit kann man sich einen Glas seines Lieblingsgetränk im Garten, auf dem Balkon oder im Wohnzimmer gönnen.


Das Ganze als Video



Et voilà! Bon appetit!


bass

Zum gebackenem Fisch esse ich am liebsten frittierten gelben Plantains. Bei den Temperaturen, steht niemand freiwillig neben einer Pfanne voller heißem Öl oder einer Fritteuse. Deshalb gibt es stattdessen meine zweit Lieblings Beilage Bobolo. Der brauch nur kurz gedämpft oder in die Mikrowelle erwärmt werden et voilà!


Wolfsbarsch mit gratinierten Tomaten

Prep Time 10 minutes
Cook Time 30 minutes
Total Time 40 minutes
Servings 2

Ingredients

  • Wolfsbarsch
  • Zitrone
  • Tomaten
  • Glas Kapern
  • Magic Sauce
  • frische Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • Gratin Käse
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Salz

Instructions 

  • Den Fisch nach dem Auftauen gründlich waschen und mit einem Küchen Papier trocken abtupfen.
  • Dann überall salzen, dabei aufpassen, dass es nicht zu viel Salz wird
  • Danach mit Magic Sauce gut und überall einreiben und einschließlich mit Zitrone beträufeln
  • Die Tomaten Gründlich putzen und zwei Schnitten hinein Schneiden
  • Mit dem Gratin Käse füllen, dann mit Kräutersalz und Kapern garnieren
  • Danach mit frischen Basilikumblättern bedecken und in vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten bei 180°C backen

Notes

Bon appétit!
Fadi♥
Course: Hauptgericht
Cuisine: Afrikanisch, cuisine du monde
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, cuisine du monde

Author

Write A Comment

Recipe Rating