Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Ich habe hier von ein paar Monaten  schon mal ein Rezept von Erdnusssauce auf Anfrage einer Freundin von mir, die Vegetarierin ist gepostet. Damals eine Vegetarische Variante mit Champignons. Sie war total glücklich darüber und das Rezept hat sie sofort ausprobiert und war begeistert.

Traditionell wird die Erdnusssauce ohne Gemüse  zubereitet. Zumindest kenne ich es so von Zuhause.

Ich muss zugeben, dass ich schon als Kind  Erdnussmuse geliebt habe, aber mir wurde nach dem Essen immer schlecht. Erst von ein paar Jahren wurde bei mir eine Erdnuss Allergie diagnostiziert und ich war so was von down. Ich als Westafrikanerin mit einer Erdnuss Allergie? Unfassbar!

Ich habe beim experimentieren entdeckt, dass ich die Erdnüsse nur sehr lange kochen brauche und dann kann ich sie besser vertragen. Natürlich aber im Maßen.

Nun teile ich mir Dir, wie ich meine Erdnusssauce mit Rindfleisch und Karotten zubereite.

Viel Spaß beim Nachkochen!


Die Zutaten


4 EL Erdnussbutter
800g Rindfleisch
4 EL Erdnussöl
6 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
3 mittelgroße frische Tomaten
5 Karotten
1 frische Chilischote  (optional)
1 TL Pfeffer gemahlen (S&W)
2 EL Magic Sauce 
1 Lauchzwiebel
1/2 Lauch
Ca. 600 ml Wasser
Salz


Erdnussauce

Die Zubereitung


Erdnussauce
Das Fleisch in Stücke je nach Belieben schneiden, in einem Topf  mit Salz, Pfeffer,  1EL Magic Sauce und eine grob geschnittenen Zwiebel geben

Erdnussauce
  1. Das ganze Wasser hinzugeben und kochen bis das Fleisch zart ist
  2. In der Zeit, Karotten schälen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden
  3.  Lauchzwiebel und Chili fein schneiden und zusammen beiseite stellen
  4. Lauch und Tomaten ebenfalls putzen und fein schneiden
  5. 1 Zwiebeln und die Knoblauchzehen ebenso schälen und fein hacken
  6. Das fertig gekochte Fleisch aus der Kochbouillon herausnehmen 
  7. Die Erdnussbutter in  einem Teil der noch heißen Fleisch Bouillon auflösen



Et voilà!  Bon appétit!


erdnussauce

Mafé | Erdnusssauce mit Rindfleisch

Prep Time 15 minutes
Cook Time 45 minutes
Servings 6
Traditionell wird die Erdnusssauce ohne Gemüse  zubereitet. Zumindest kenne ich es so von Zuhause. Ich finde aber dass Gemüse ein bisschen Farbe ins Spiel bringt. Das Auge isst ja bekanntlich mit.

Ingredients

  • 4 EL Erdnussbutter
  • 800 g Rindfleisch (mit oder ohne Knochen )
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 5 mittlere Karotten
  • 1 schote frischer Chili
  • 1 TL Pfeffer S&W gemahlen
  • 2 EL Magic Sauce
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1/2 Lauch
  • ca. 600 ml Wasser
  • Salz

Instructions 

  • Das Fleisch in Stücke je nach Belieben schneiden, in einem Topf  mit Salz, Pfeffer,  1EL Magic Sauce und eine grob geschnittenen Zwiebel geben
  • Das ganze Wasser hinzugeben und kochen bis das Fleisch zart ist
  • In der Zeit, Karotten schälen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden
  • Lauchzwiebel und Chili fein schneiden und zusammen beiseite stellen
  • Lauch und Tomaten ebenfalls putzen und fein schneiden
  • 1 Zwiebeln und die Knoblauchzehen ebenso schälen und fein hacken
  • Das fertig gekochte Fleisch aus der Kochbouillon herausnehmen 
  • Die Erdnussbutter in  einem Teil der noch heißen Fleisch Bouillon auflösen
  • Erdnussöl in einem Topf kurz erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin kurz anrösten
  • Das Fleisch und die Karotten hinzu und ca. 5 Minuten andünsten
  • Dann die fein gehackten Lauch und Tomaten untermischen und und ca. 5 Minuten kochen, bist die Tomaten reduziert sind
  • Jetzt Die Fleischbouillon hineingießen und die aufgelöste Erdnussbutter hinterher
  • Alles gut vermischen und zugedeckt, bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln
  • Hin und wieder Rühren und bei bedarf mehr Wasser hinzugeben
  • Jetzt noch 1 EL Magic Sauce und die fein gehackte Chili und  Lauch hinzugeben, gut verrühren und weitere 10 Minuten köcheln. Abschmecken und fertig

Notes

Bon appétit!
Fadi♥
Course: Sauce
Cuisine: Afrikanisch, Kamerunisch, Westafrikanisch
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, afrikanisches Essen, Kamerunische Küche

Author

Write A Comment

Recipe Rating