Kamerunische und Westafrikanische Küche neu interpretiert
Spread the love of cooking

Wir sind ziemlich am Ende des Ramadan Monats angekommen. Nur noch einen Tag fasten und danach ist es für dieses Jahr geschafft. Zum Abschluss meiner Ramadan Spezial Serie, gibt es ein weiteres Rezept von Maisbrei.

Wie schon in einem vorherigen Beitrag erklärt, ist Maisbrei in aller Variationen das Must Have beim Fastenbrechen bei uns in Kamerun. Es gibt so viele Variante davon, dass man den ganzen Monat damit füllen kann.

maispudding

Kein Ramadan ohne Maisbrei

Diesmal habe ich den Klassiker mit Milch anstatt mit Wasser gekocht. Auf dem ersten Blick ist keinen großen Unterschied zu erkennen. Geschmacklich ist die Variante mit Milch etwas leckerer. Um das Ganze etwas aufzupeppen habe ich eine handvolle gebrannten Erdnüsse darüber verteilt und mit einer scheibe Zitrone verziert. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch genauso. Der Clou dabei, durch die Anreicherung mit Milch und Erdnüsse ist diese Maisbrei reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffe. Es wärmt den Körper nach einer langen Fastentag auf und gibt der Seele Zufriedenheit und Geborgenheit.

Daher für mich Top 1 der Ramadan Gerichte!


Das Ganze als Video



Und als Download…


Maisbrei mit frischer Milch, Honig und gebrannten Erdnüssen

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 2 EL fertige Maisbreipaste (aus dem Afroshop)
  • ca. 300 ml Milch
  • 2-3 EL Honig
  • 1 Limette

Für das Topping

  • gebrannten Erdnüsse (oder geröstete Erdnüsse)

Anleitungen 

  • Die Maisbreipaste in einer Schüssel mit 4El Wasser verrühren und durch einen Sieb in einem kleinen Schüßel durchsieben
  • In enem kleinen Topf die Milch und den Honig geben und zum Kochen bringen und den Herd herunterdrehen
  • Die Maisbrei Zubereitung beim Ständigem Rühren nach und nach zu der heißen Milch dazugeben und ca. 3 Minuten beim ständigem Rühren köcheln lassen
  • Kurz vom Ende ein paar Limetten-/oder Zitronentropfen darüber beträuffeln, in einer Schüßel geben, die gebrannten Erdnüssen darüberverteilen und heiß genießen!

Notizen

Dazu kann man wenn erwünscht ein paar Plantains Chips servieren.
Bon appétit!
Fadi
Gericht: Frühstück, Nachspeise, Vorspeise
Küche: Afrikanisch, Kamerunisch, Westafrikanisch
Keyword: afrikanisch, Afrikanische Küche, afrikanisches Essen, Westafrikanische Küche

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Recipe Rating